Sie sind hier: Startseite  >  News zum Widerruf von Lebensversicherungen >  Rentenversicherer wollen Altkunden loswerden

Rentenversicherer wollen Altkunden loswerden

Der Renten- und Lebensversicherer Neue Leben möchte sich offenbar von gut verzinsten Altverträgen trennen. Das berichtet procontra online und beruft sich dabei auf Aussagen der Verbraucherzentrale Hamburg.

So soll die Talanx-Tochter Neue Leben 30.000 Altkunden angeschrieben und die Auflösung des Vertragsverhältnisses vorgeschlagen haben. In dem betreffenden Schreiben, dankt der Versicherer seinen Versicherungsnehmern dafür, ihm einen wichtigen Teil der Altersvorsorge anvertraut zu haben und schlägt vor, sich das angesparte Guthaben bereits jetzt auszahlen zu lassen. Denn es könne ja sein, dass sich die persönliche Situation, die Ziele oder die finanziellen Wünsche des Versicherten inzwischen geändert hätten. Dem Anschreiben liegt ein entsprechendes Formular bei mit dem eine vom Versicherer errechnete Summe zurückgezahlt wird, wenn er der vorzeitigen Beendigung des Vertrages zustimmt.

Ob tatsächlich das Interesse an der persönlichen Situation des Versicherten oder nicht vielmehr der Wunsch des Versicherungsunternehmens, sich von Altverträgen zu trennen, die sehr hohe Rechnungszinsen haben, steht für die Verbraucherschützer außer Frage.

Unser Tipp:
Sollten auch Sie von der Neue Leben angeschrieben worden sein, damit Sie Ihre Lebensversicherung vorzeitig beenden, sollten Sie auf jeden Fall prüfen, ob Sie Ihre Police stattdessen lieber widerrufen sollten. Denn wenn Sie tatsächlich mit dem Gedanken spielen, Ihren Vertrag aufzulösen, könnte ein Widerruf wesentlich lukrativer sein.

Mit unserem Online-Check prüfen Sie schnell und kostenlos, ob Sie Ihre Lebensversicherung widerrufen können.